Neue Plakataktion!

    Die Plakate zur  Artenschutzkampagne wurden im Juli 2021 aufgehängt und begleiten die Fahrgäste der Stadtbahnlinie auf ihrem Weg vom Adenauerplatz bis zur Universität. Bei der Plakatserie handelt es sich um allegorische Bilder, die den nackten und schutzlosen Menschen in den Kontext mit den musealen Welten setzen. Die Bilder regen an, sich selbst als Teil der Natur zu begreifen. “Artenvielfalt bedeutet auch Lebensqualität für den Menschen”, sagt Barbara Martinez-Zeiger, Vorsitzende des Fördervereins.

    Die Plakatserie wurde vom Förderverein des Museums unterstützt. Erstellt wurde sie in Kooperation mit der Agentur Karnath & Partner und der Senckenberg Gesellschaft (Frankfurt am Main).