Vortrag

    Das Chronotyp-Special “Rund um die Uhr”: Was Eulen und Lerchen mit unserem Schlaf zu tun haben

    Zeitdruck

     

    Wir Menschen sind Gewohnheitstiere: Essenszeiten, Körpertemperatur u.v.m. – alles folgt einem ganz bestimmten Rhythmus, einer „inneren Uhr“. Besonders unser Schlaf. Der Schlafrhythmus ist jedoch nicht bei allen Menschen gleich. Während einige richtige Morgenmuffel sind, die erst abends aktiv werden („Eulen“), gibt es andere, die schon früh morgens fit sind („Lerchen“). Das nennen wir in der Wissenschaft den Chronotyp. Der Chronotyp hat mit vielen Bereichen unseres Lebens zu tun. Wie das geschieht und wie er sich über die Lebensspanne hinweg entwickelt, das erklären wir in unserem Chronotyp-Special. Außerdem werden wir typische Mythen und Irrtümer im Zusammenhang mit den Themen Schlaf und Schlafrhythmus aufklären.

    Referentin:
    Professorin Dr. Angelika Schlarb ist Psychotherapeutin und leitet den Lehrstuhl für Klinische Psychologie und Psychotherapie des Kindes- und Jugendalters, sowie die Hochschulambulanz für Kinder- und Jugendlichenpsychotherapie der Universität Bielefeld (HAKIJU). Anja Friedrich ist Psychologin, promoviert zum Thema Schlaf bei Studierenden und schläft selbst sehr gern.