Erlebnistag

    Starke Kinder, Starke Eltern, Starke Schulen

    Kleines Kind, das getragen wird

    Die Pädagogische Psychologie befasst sich mit dem Erleben und Verhalten von Personen in pädagogischen Kontexten. Dazu zählen Kinder, Jugendliche, Auszubildende, Studierende, Eltern, Erzieherinnen und Erzieher, Lehrkräfte, Sozialarbeiterinnen und Sozialarbeiter – und viele andere mehr. Das Ziel unserer Forschung ist, das Handeln dieser Personen zu verstehen, vorherzusagen und Unterstützungsangebote zu entwickeln, um problematischen Entwicklungen vorzubauen (Prävention) oder sie mindestens zu verringern (Intervention).

    Während der gesamten Ausstellung werden die Besucherinnen und Besucher spielerisch durch unsere aktuellen Forschungsgebiete geleitet. Sie können dabei zum Beispiel selbst einmal ein Lern- und Denkspiel am PC ausprobieren. Und sie können am Wissensquiz „A, B oder C“ teilnehmen und dabei ihr Wissen über die pädagogische Psychologie testen oder ihre ganz persönliche Meinung zu bestimmten Fragen an unserer „Mood-Wand“ preisgeben.

    Am Erlebnistag werden Wissenschaftlerinnen der Pädagogischen Psychologie vor Ort sein, um zum einen jederzeit als Ansprechpartner zu fungieren und zum anderen Mythen über diesen Fachbereich mit den Besucherinnen und Besuchern gemeinsam aus dem Weg zu räumen!