Schuppentiere und Corona? Neues aus der Forschung

    Jüngst erschien im Fachmagazin NATURE eine Studie, die das Malaiische Schuppentier als hoch wahrscheinlichen Zwischenwirt des Virus SARS-CoV-2 ausmacht. Wie kommt es zur Übertragung von einem seltenen Wildtier auf den Menschen? Die Antwort: illegaler Wildtierhandel. Ihr Fleisch gilt als Delikatesse, ihre Schuppen als Heilmittel. Unsere Freunde von Centrum für Naturkunde (CeNak) in Hamburg, mit denen wir durch den Museumsverbund NORe eng verbunden sind, gehen dieser Geschichte mit einem sehenswerten Video auf den Grund:

    Die wichtigsten Fakten zu Schuppentieren – YouTube