Videos – Verborgene Schätze des namu

    Tiefe Einblicke in die Sammlung des Naturkunde-Museums Bielefeld, erzählt vom ehemaligen Museumsleiter Dr. Martin Büchner. Geschichte und Geschichten rund um einige unserer herausragenden Stücke. Martin Büchner weiß, wovon er redet, denn er war bei den meisten Funden selbst dabei! Unser weltweit einzigartiger Urlurch-Schädel wurde sogar nach ihm benannt: Cyclotosaurus buechneri.

    Dies ist der erste Teil einer kleinen Serie, die tiefe Einblicke in die Sammlung des Naturkunde-Museums Bielefeld gewährt. Diesmal schauen wir uns ein besonders schönes Fossil an: Cyclotosaurus robustus, ein etwa 2 Meter langer Riesenlurch aus der jüngeren Triaszeit – 220 Millionen Jahre alt. Viel Spaß!

    Teil 2 der kleinen Serie, die Einblicke in die Sammlung des Naturkunde-Museums Bielefeld gewährt. Diesmal: Ein riesiger Fischsaurier aus der Jurazeit (fast 200 Millionen Jahre alt).

    Ein kleiner Zusatz zur Geschichte unseres Fischsauriers Temnodontosaurus. Er ist nicht komplett! Teile davon sind vielleicht in Berlin gestrandet. Das namu Bielefeld sucht nach den fehlenden Knochen…

    Diesmal erzählt uns Martin Büchner, wie es unter unseren Füßen aussieht, und durch welch unglaubliche Zeiträume man reist, wenn man die Bielefelder U-Bahn benutzt. Wir erfahren außerdem, wie wichtig eine gut sortierte Fossil- und Gesteinssammlung ist.

    Eine neue Geschichte aus dem Fossiliensammler-Leben: Martin Büchner erinnert sich an ein besonderes Erlebnis nahe des “Eisernen Vorhangs”. Natürlich gibt es dazu wie immer eine Menge Informationen, diesmal über versteinerte Pflanzen.