Sonderausstellung

    Was für ein Zufall!

    Mathematikum

    Wie können wir Menschen den Zufall nutzen und welche Erfinder haben den Zufall bereits genutzt? Wo finden wir den Zufall in der Natur und wie hört er sich eigentlich an? Kommt es vor, dass in einer Gruppe von 25 Personen zwei am gleichen Tag Geburtstag haben? Sind Anfangsziffern von Zahlen in der Zeitung gleich verteilt? Können wir Menschen Zufall erzeugen?

    In der Sonderausstellung „Was für ein Zufall!“ wird diesen und anderen Fragen nachgegangen und der Zufall für Besucher real erfahrbar gemacht. Mit 25 interaktiven und spannenden Exponaten kann alles rund um die Themen Zufall, Statistik und Wahrscheinlichkeit erkundet werden.


    Impressionen aus der Ausstellung


    Bildungsangebote

    Bild einer Würfelschlange

    Wir alle kennen den Zufall – er begegnet uns täglich in allen Lebensbereichen. Aber was bedeutet eigentlich “Zufall” und kann man ihn berechnen? Diesen und anderen Fragen gehen wir in der aktuellen Sonderausstellung auf den Grund. Dabei knobeln wir, knacken Codes, schreiben Zufallsgedichte und -musikstücke, entlarven gezinkte Würfel und vieles mehr. Die Vertiefung der mathematischen Hintergründe wird der jeweiligen Altersstufe angepasst.

     

    Aufgrund der großen Nachfrage, können wir leider keine Veranstaltungen mehr für Schulklassen annehmen.  Es ist nur noch möglich, die Ausstellung am Nachmittag nach vorheriger Anmeldung ohne pädagogisches Programm zu besuchen.

    Dauer: 2 h

    Kosten: 45€ + 1,50 € Eintritt je SuS

    Veranstaltungsort: Museum

    Zur Buchung
    Galtonbrett

    Sie wünschen eine fachkundige Begleitung Ihres Ausstellungrundganges?  Lassen Sie sich überraschen von verblüffenden Experimenten und der Macht des Zufalls. Für ein gemeinsames Gruppenerlebnis und viel Spaß sorgen 25 interaktive Stationen, an denen ausprobiert und gestaunt werden kann.

     

    Dauer: 1 h

    Kosten: 30 € + Eintritt

    Veranstaltungsort: Museum

    Teilnehmerzahl: max. 15

     

     

    Zur Buchung